Unabhängig davon, ob ein Unternehmen alte SFDs oder neue MFDs hat, kann MyQ mit seiner Geräteflotte verwendet werden. Sie können entweder die Verwaltung von Druckaufträgen auf einem Touchscreen-Display mit mehreren fortschrittlichen Funktionen (Embedded) aktivieren oder die Funktionalität der Geräte im MyQ-System (Lite) mit Druckauftragsfreigabe- und Scanoptionen erweitern.

Embedded und Embedded Lite Terminals

Das Embedded-Terminal bietet das komplette MyQ-Erlebnis mit einer vollständig anpassbaren Schnittstelle und hilft den Benutzern bei der Navigation durch die ansonsten komplizierten Schnittstellen der nativen Geräte.

MyQ Embedded terminal top menu

Das Embedded Lite-Terminal für Low-End-Geräte von Kyocera bietet die Möglichkeit des gesicherten Drucks, ohne dass eine weitere Software auf dem Gerät installiert werden muss.

Es handelt sich dabei um eine eingeschränkte Version von MyQ, die jedoch eine Benutzerauthentifizierung auf dem Gerät ermöglicht und zusätzliche Optionen innerhalb von Benutzersitzungen bietet, z. B. Pull-Print oder Scannen direkt in den Ordner oder die E-Mail eines Benutzers.

So können auch ältere MFDs und SFDs mit MyQ integriert werden.

MyQ Embedded Lite on an old SFD

Personalisierung der Schnittstelle

Dank der MyQ-Personalisierung können Sie die Oberfläche vollständig an die Anforderungen der internen Organisation anpassen. Jede Schaltfläche kann mit einem bestimmten Verhalten eingestellt werden und nur für bestimmte Benutzer verfügbar sein.

Die Schnittstelle ist für Administratoren sehr einfach zu verwalten. Sie können das Panel einfach per Drag'n'Drop umorganisieren, die Schaltflächen austauschen, löschen oder ihr Verhalten ändern. Auf diese Weise können IT-Administratoren die Strategie des Unternehmens sehr leicht anpassen.

Das Firmenlogo kann auch in die Schnittstelle importiert und an verschiedenen Stellen wie Berichten, Belegen usw. verwendet werden; auch Farben und Symbole können geändert werden.

Mit über 30 unterstützten Sprachen kann für jeden Benutzer eine spezifische Sprache eingestellt werden (vordefiniert von der IT-Infrastruktur während der Synchronisierung oder vom Benutzer über die MyQ Web UI bestimmt). Die Schaltflächen werden dann in die jeweilige Sprache übersetzt.

Terminal personalization

MyQ Theme Editor

Der MyQ Theme Editor ist ein eigenständiger Software-Client, der eingebettete Terminalthemen erstellt, die dann auf den MyQ Server hochgeladen werden können.

Kunden können Terminal-Themen erstellen, bei denen Stile (Farben und Bilder) für die Terminals bearbeitet oder erstellt werden können, und den Terminals ihres Unternehmens ihr eigenes komplettes Design, Aussehen und Gefühl geben.

Themes werden derzeit von Kyocera HyPAS, HP Enterprise, Sharp und Ricoh SmartSDK unterstützt.

MyQ Theme Editor